No events

Vergangenen Sonntag spielte der TC Schlat gegen den bislang sieglosen TC Kirchheim/ Teck 2.

Die Gäste traten nicht in voller Besetzung an, so dass nur vier Gegner auf der Schlater Anlage begrüßt werden konnten.

Infolgedessen standen alle Zeichen auf einen deutlichen Heimsieg.

Beginnen durfte Steffen Zeiss, der ohne große Mühe sein Match bestritt und wie erwartet deutlich mit 6:1, 6:0 gewann.

Jean-Maxime Poupa durfte ebenfalls zu Beginn ins Geschehen eingreifen. Sein Gegner konnte das Spiel im ersten Satz überraschend offen gestalten, jedoch fand Jean-Maxime Poupa immer besser ins Spiel und konnte somit den ersten Satz mit 6:4 für sich entscheiden. Durch den gestiegenen Druck des Schlaters stiegen die Anzahl der leichten Fehler des Gegners an, jedoch konnte auch der zweite Satz mit 6:2 gewonnen werden.

Als drittes in der ersten Runde betrat Martin Wist den Platz. Er konnte seine bislang ungeschlagene Saison-Serie souverän weiter ausbauen und gewann ebenfalls deutlich mit 6:1, 6:0.

Als letzter Einzelspieler des Tages durfte dann auch Marcel Kroiß zum Zuge kommen. Auch er hatte wenig Mühe seinen Gegner zu kontrollieren und gewann schlussendlich sein Match mit 6:1, 6:0. So stand es nach den vier gespielten und gewonnenen Einzeln, die von Kirchheim nicht angetretenen Einzeln und dem nicht spielbaren dritten Doppel des TC Kirchheim/ Teck 2, 7:0 zugunsten des TC Schlat. Dadurch konnte in den zwei verbleibenden Doppeln neue Konstellationen ausprobiert werden.

Es spielte, der im Einzel noch nicht berücksichtigte, Pascal Kowatzki zusammen mit Steffen Zeiss im ersten Doppel. Diese brauchten lange, um gegen sehr gut spielende und harmonierende Gegner ins Spiel zu finden. Aus diesem Grund musste der erste Satz mit 3:6 an den TC Kirchheim/ Teck 2 abgegeben werden. Im zweiten Satz, konnte das Spiel dann gedreht und mit 6:1 für den TC Schlat entschieden werden. Daraufhin musste der Match Tie Break für die Entscheidung sorgen. Dieser konnte ebenfalls mit 10:6 für Zeiss/ Kowatzki entschieden werden. Weniger Mühe mit Ihrem Doppel hatten Martin Wist und Marcel Kroiß, welche das zweite und somit letzte Doppel des Tages bestritten. Es mussten lediglich einige gute Akzente der Doppelpartner des TC Kirchheim/ Teck 2 hingenommen werden, wodurch es zu einem Endstand von 6:2 6:2 kam. Folglich kam es zu dem erwarteten Heimsieg des TC Schlat mit 9:0.

Es spielten: Steffen Zeiss, Jean-Maxime Poupa, Marcel Kroiß, Martin Wist und Pascal Kowatzki.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.