No events

Willkommen beim TC Schlat

Liebe Tennisbegeisterte, liebe Freunde und Besucher des TC Schlat, wir begrüßen Sie herzlich auf der Website des Tennisclub Schlat e. V.

Einen herben Rückschlag für die Herren 1 gab es gegen TC Heiningen. Ebenfalls ohne Erfolg blieben die Herren 50. Die Herren 2 dagegen bleiben weiterhin auf der Erfolgsspur.

 

TC Schlat 1 - TC Heiningen 1

Am letzten Sonntag stand für unsere erste Mannschaft das erste Heimspiel auf dem Programm. Gegen den bisher ungeschlagenen Dauerrivalen aus Heiningen ging es dabei wohl schon um den Aufstieg in die Bezirksliga. Leider musste der Tc Schlat in diesem wichtigen Spiel auf seinen Kapitän Pascal Kowatzki verzichten, der tags zuvor noch seine Hochzeit gefeiert hatte. Pünktlich um 10 Uhr starteten Jean-Maxim Poupa, Marcel Kroiss und Fabian Anders ihre Einzelspiele bei angenehmem Tenniswetter. Leider erwischte Fabian Anders keinen guten Tag und konnte sein gewohntes Niveau gegen einen druckvoll spielenden Gegner nicht abrufen. Folglich unterlag er mit 2:6 und 3:6. Marcel Kroiss hatte einen sehr unangenehmen Gegner zu bespielen, der nahezu jeden Ball zurückspielen konnte. Letztendlich war der Gegner dem druckvollen Grundlinienspiel von Marcel, der einen starken Tag erwischte, nicht gewachsen. Marcel gewann souverän mit 6:1 und 7:6. Jean-Maxim-Poupa dominierte seinen Gegner von Beginn an mit starken Aufschlägen und druckvollen Volleys. Er hatte das Match bis zum 6:3 und 4:2 voll im Griff, leistete sich dann aber einen kleinen Durchhänger und musste den zweiten Satz mit 4:6 abgeben. Im Matchtiebreak spielte er wieder sehr stark auf und konnte diesen routiniert mit 10:4 für sich entscheiden. Somit stand es 2:1 für den Tc Schlat nach der ersten Runde.

In der zweiten Runde spielten Steffen Zeiss, Oliver Tonn und Martin Wist für den Tc Schlat. Steffen Zeiss, unsere sichere Bank an 1, erwischte heute nicht seinen besten Tag, konnte sich aber mit Hilfe seines druckvollen Aufschlags und seiner starken Vorhand mit 6:4 und 6:4 durchsetzen. Oliver Tonn hatte einen unangenehmen Gegner erwischt, der ihn mit jeglicher Art von Slicebällen bearbeitete. Leider fand Oliver gegen den routiniert spielenden Gegner kein Mittel und verlor mit 4:6 und 2:6. Martin Wist lieferte sich einen umkämpften ersten Satz mit seinem Gegner aus Heiningen, welcher erst im Tiebreak zugunsten des Heiningers entschieden wurde. Nach 0:3 Rückstand fand Martin endlich richtig zu seinem Spiel und konnte den zweiten Satz noch mit einer Energieleistung gewinnen. Leider setzte sich im MTB dann doch die Cleverness und Routine des Heiningers durch. Somit stand es 3:3 nach den Einzeln. Im ersten Doppel zeigten Zeiss/Kroiss ein sehr starkes Tennis und gewannen mit 6:3 und 6:2. Im dritten Doppel fanden Wist/Anders nie richtig ins Spiel und verloren deutlich mit 1:6 und 3:6. Im zweiten Doppel kämpften Poupa/Tonn um den entscheidenden 5. Punkt zum Sieg, mussten sich aber leider knapp mit 4:6 und 5:7 einem stark aufspielenden Doppel aus Heiningen geschlagen geben. Somit endete das Spiel mit einer knappen 4:5 Niederlage unseres Tc Schlats gegen den Tc Heiningen.

 

Ergebnisse:

Steffen Zeiss - Kai Klingenberg 6:4 6:4

Jean-Maxime Poupa – Simon Köhler 6:3 4:6 10:4

Oliver Tonn – Steffen Wittlinger 4:6 2:6

Marcel Kroiss – Fabian Spaich 6:1 7:6

Martin Wist – Fabian Kötzle 6:7 6:4 5:10

Fabian Anders – Markus Kenngott 2:6 3:6

Zeiss/Kroiss – Schmid/Wittlinger 6:3 6:2

Poupa/Tonn – Klingenberg/Köhler 4:6 5/7

Wist/Anders – Spaich/Kenngott 1:6 3:6

 

TC Deggingen 2 – TC Schlat 2

Vergangenen Sonntag bestritt die zweite Mannschaft ihr zweites Saisonspiel beim TC Deggingen. Pünktlich um 10 Uhr wurden die ersten Spiele gespielt. Tobias Tonn, Mimo Jahn und Benjamin Prüll waren die ersten Punktejäger für Schlat. Einen schwarzen Tag erwischte Tobias Tonn. Nicht ganz fit verlor er deutlich in zwei Sätzen. Benjamin Prüll hingegen fegte erneut seinen Gegner recht deutlich vom Platz und konnte für Schlat ausgleichen. Mimo Jahn hingegen konnte gegen einen guten Spieler nichts ausrichten und verlor in zwei Sätzen.

Marius Götz, der erneut Fabian Anders an Nummer 1 ersetzen musste, spielte um Klassen besser als am ersten Spieltag und gewann gegen einen guten Gegner in zwei Sätzen. Auch Philipp Winker erwischte einen guten Tag. Er konnte deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Michael Bauer bewies an diesem Tag starke Nerven. In einem Krimi durch einen Sieg im MTB (11-9) konnte er die 4-2 Führung für Schlat herstellen.

Um den Tagessieg einzubuchen musste noch ein Doppel gewonnen werden. Marius Götz und Michael Bauer verloren deutlich. Ebenfalls chancenlos Mimo Jahn und Simon Greiner. Benjamin Prüll und Philipp Winker hingegen konnten ohne Probleme ihr Spiel gewinnen. Somit wurde nach Salach 6:3 auch das Zweite Saisonspiel mit 5-4 gewonnen.

Nächstes Spiel der Herren 2 findet am 03.07.2016 um 10 Uhr beim TC Eislingen statt.

Ergebnisse:
Marius Götz 6:4 6:2

Tobias Tonn 3:6 1:6

Philipp Winker 6:1 7:6

Mimo Jahn 3:6 3:6

Michael Bauer 2:6 7:6 11:9

Benjamin Prüll 6:0 6:1
Götz/Bauer 2:6 3:6

Jahn/Greiner 2:6 0:6

Winker/Prüll 6:1 6:0

 

TC Schlat Herren 50 - TC Salach

Am letzten Samstag bestritt unsere Herrenmannschaft 50 ihr zweites Spiel gegen den TC Salach. Die Salacher Mannschaft konnte in einer sehr guten Besetzung antreten. In den Einzelspielen konnte Rolf Augustesen und Peter Liebetrau überzeugen und ihre Spiele klar für sich entscheiden. Bernd Bartoleit spielte an Nummer 1 und hat sich seinem um 7 LK besseren Gegner erst im Match-Tie-Break mit 10:2 geschlagen gegeben. Auch Klaus Doluschitz, Uli Greiner und Ralf Bauer hatten sehr schwere Gegner. Die gute kämpferische Leistung wurde leider nicht mit Erfolg belohnt.

Nachdem es nach den Einzelspielen 4:2 stand, hätten alle 3 Doppelpaarungen gewonnen werden müssen um noch den Sieg zu verbuchen. Unser Doppel Rolf Augustesen und Achim Kampke haben mit einer sehr guten Leistung ihr Match mit 6:4 und 6:0 gewonnen. Im Doppel 2 - Klaus Doluschitz / Ralf Bauer – wurde bis zuletzt um jeden Ball gekämpft. Leider wurden beide Sätze im Tie-Break mit 6:7 verloren. Keine Chance auf einen Sieg hatte Bernd Bartoleit und Karl Haller im Doppel 1.

 

Ergebnisse:

Dirk Wiegrefe LK 13 - Bernd Bartoleit LK 20 – 6:1, 4:6 und 10:2

Joachim Schubert LK 15 – Klaus Doluschitz LK 21 – 6:3, 6:1

Helmut Haab LK 18 – Rolf Augustesen LK 23 – 2:6, 1:6

Harry Lange LK 20 – Ralf Bauer LK 23 – 6:1, 6:3

Udo Wilhelm LK 20 – Peter Liebetrau LK 23 – 4:6, 3:6

Jan Fink LK 21 – Ulrich Greiner LK 23 – 6:2, 6:3

Wiegrefe / Lange – Bartoleit / Haller – 6:1, 6:0

Schubert / Fink – Doluschitz / Bauer – 7:6, 7:6

Burkhardtsmaier / Prinzing – Augustesen / Kampke – 4:6, 0:6