No events

Willkommen beim TC Schlat

Liebe Tennisbegeisterte, liebe Freunde und Besucher des TC Schlat, wir begrüßen Sie herzlich auf der Website des Tennisclub Schlat e. V.

Unglückliche Niederlage des TC Schlat I beim Aufstiegskonkurrenten TC Owen I

Am Sonntag den 25.06.2017 trat der bisher noch ungeschlagene TC Schlat I beim wohl härtesten Konkurrenten um den Aufstieg in die Bezirksliga, dem TC Owen I, an. Bei optimalem Tenniswetter und in bestmöglicher Besetzung sollte hier der Grundstein für den langersehnten Aufstieg in die Bezirksliga gelegt werden. Pünktlich um 10 Uhr traten Jean-Maxime Poupa, Oliver Tonn und Pascal Kowatzki zu ihren Einzeln an. Jean-Maxime und Oliver hatten es leider beide mit Gegnern zu tun denen fast alles zu gelingen schien. Da beide zusätzlich auch nicht ihren besten Tag erwischten, musste man diese beiden Einzel relativ deutlich mit 3:6 und 1:6 abgeben. Pascal erwischte einen sehr guten Start ins Match und führte relativ schnell mit 4:1. Dann verlor er aber komplett den Faden und musste den ersten Satz sogar noch im Tiebreak abgeben. Erst Mitte des zweiten Satzes gelang es Pascal sein Tief zu überwinden und sein gewohnt druckvolles Spiel mit der Vorhand aufzuziehen. Dies zwang seinen Gegner zu immer mehr Fehlern, von denen Pascal profitieren und sich folglich den zweiten Satz sichern konnte. Im anschließenden MTB blieb Pascal dann nervenstark und konnte diesen mit 10:5 für sich entscheiden. Somit stand es zu diesem Zeitpunkt 1:2. In der zweiten Runde betraten nacheinander Steffen Zeiss, Marcel Kroiss und Martin Wist den Platz. Steffen legte los wie die Feuerwehr und hatte seinen Gegenüber im ersten Satz nahezu immer im Griff. Durch einen immer stärker aufspielenden Gegner entwickelte sich ein sehr ausgeglichener zweiter Satz, den der Spieler des TC Owen für sich entscheiden konnte. Im MTB musste sich Steffen dann leider hauchdünn mit 8:10 geschlagen geben. Martin Wist hatte seinen Gegner bis auf kleinere Schwächephasen eigentlich ganz gut im Griff und konnte mit einem 6:4 und 6:2 Sieg für den TC Schlat verkürzen. Marcel lieferte sich einen harten Kampf mit seinem Gegenüber und zwang diesen in beiden Sätzen in den Tiebreak. Trotz einer 5:0 Führung musste Marcel den ersten Tiebreak noch mit 5:7 abgeben. Auch im zweiten Satz musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Leider war Fortuna wieder nicht auf der Seite des Schlaters und Marcel musste sich mit 3:7 geschlagen geben. Somit stand es 2:4 nach den Einzeln und der erhoffte Sieg war in weite Ferne gerückt

Um jetzt noch zu siegen mussten alle 3 Doppel gewonnen werden. Oliver und Pascal machten den Anfang, zeigten wunderbares Tennis und überrollten ihre Gegner förmlich mit 6:0 und 6:0. Steffen und Marcel zeigten sich gut erholt von ihren knappen Niederlagen und konnten ihr Doppel mit 7:6 und 6:4 gewinnen. Max und Martin erwischten einen schwachen ersten Satz, welchen sie mit 1:6 abgeben mussten. Im zweiten Satz konnte die Form signifikant gesteigert werden und dieser verdient mit 6:4 gewonnen werden. Im MTB unterlagen die beiden dann aber denkbar knapp mit 9:11. Somit verliert der TC Schlat denkbar knapp und etwas unglücklich gegen einen starken Gegner aus Owen mit 4:5. Durch diese Niederlage muss man wohl die Aufstiegsträume für diese Saison begraben. Wir bedanken uns bei den vielen mitgereisten Anhängern für ihre Unterstützung und hoffen auf erneut zahlreiche Unterstützung bei unserem nächsten Heimspiel am Sonntag den 09.07.2017 gegen den TC Kirchheim/Teck II.

 

Ergebnisse:

Einzel:

Mischa Flander / Steffen Zeiss 3:6 / 7:5 / 10:8

Patrick Spalt / Jean-Maxime Poupa 6:3 / 6:1

Steffen Munk / Marcel Kroiß 7:6 / 7:6

Felix Beintner / Oliver Tonn 6:3 / 6:1

Timo Fietz / Martin Wist 4:6 / 2:6     

Marcel Keber / Pascal Kowatzki 7:6 / 3:6 / 5:10      

Doppel:

Flander:Spalt / Zeiss:Kroiss 6:7 / 4:6

Jauss:Munk / Poupa:Wist 6:1 / 4:6 / 11:9     

Beintner:Fietz / Tonn:Kowatzki 0:6 / 0:6

 

Klarer Sieg gegen den TC Uhingen

Im ersten Heimspiel der Saison hatten wir den TC Uhingen zu Gast.

Nach der Auftaktniederlage gegen Plochingen war unsere Mannschaft hochmotiviert um diesmal die Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.Ohne Klaus Doluschitz, Peter Liebetrau, Karl Haller und Jürgen Sattler musste die Mannschaft das Match bestreiten. Rolf Augustesen, Ralf Bauer und Uli Greiner bestritten die ersten Einzel. Rolf hatte mit seinem Gegenspieler keine Mühe und hat das Spiel mit 6:2 und 6:0 gewonnen. Im zweiten Einzel sah es zunächst sehr gut für Ralf aus. Leider hat er sich aus dem Konzept bringen lassen und nur mit Mühe konnte er den ersten Satz mit 7:5 gewinnen. Den zweiten Satz hat er leider mit 2:6 verloren. Im Match-Tie-Break hat er aber seine Klasse erneut unter Beweis gestellt und mit 10:1 gewonnen. Uli Greiner hat keinen guten Tag erwischt und hat sein Spiel mit 0:6 und 3:6 verloren. Mike Kowatzki und Bernd Bartoleit hatten bei Ihren Spielen keinerlei Mühe und besiegten ihre Gegner klar mit 6:2 und 6:1 sowie 6:0 und 6:2 . Hannes Ziegler stand in seinem Spiel einem unbequemen Gegner gegenüber. Trotz gutem Spiel musste er sich mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben.

Zum Tagessieg fehlte jetzt nur noch ein Sieg im Doppel. Die Doppelspiele bestritten Mike Kowatzki und Rolf Augustesen – Doppel 1, Bernd Bartoleit und Ralf Bauer – Doppel 2 sowie Uli Greiner und Hannes Ziegler – Doppel 3. Doppel 1 und 2 hatten mit ihren Gegnern keinerlei Probleme und gewannen klar mit 6:1 und 6:1 sowie 6:2 und 6:2. Doppel 3 mit Hannes und Uli hat sehr gut gekämpft und verlor leider etwas unglücklich mit 4:6 und 6:7 .